· 

Strick-Schnack DREI

Moin zusammen

Heute gibt es ein paar Termine, Neuigkeiten, aktuelle Strickereien und einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen.

Auf meinen Nadeln 


Auf meinen Nadeln habe ich aktuell verschiedene Projekte. Mal wieder. Bisher bekomme ich
diesen "Nur-ein-Projekt-zur-Zeit-Vorsatz" nicht so richtig hin. 
Damit zumindest meine UFOs weniger werden, habe ich den #UFOMittwoch ins Leben gerufen, bei dem auf Instagram und Facebook fleißig mitgestrickt wird. Da freue ich mich
jede Woche wieder drüber. Falls Du den UFOMittwoch nicht kennst, kannst Du hier auf dem Blog alles dazu nachlesen. Vielleicht magst Du auch einen Tag in der Woche spendieren?
Unter #UFOMittwoch findest Du auf Instagram Fotos von Teilnehmerinnen, die ihren unfertigen (Strick-)Objekten an den Kragen wollen.  😀 
Mein Projekt ist das Tuch "Slice of Light" von Susanne Sommer. Der Anfang ging flott und dann hat mich der Brioche-Rand so geärgert, dass ich es erst einmal ganz weit weggelegt habe. In der Zwischenzeit bin ich ein ordentliches Stück weiter und brauche tatsächlich nur noch den letzten Brioche-Teil. Tschakka! Noch den einen oder anderen Mittwoch und ich bin fertig.

 

 

Auf den Nadeln habe ich im Moment auch das neue Tuch "Autunno". Das macht so viel Spaß zu stricken! Ich wollte unbedingt ein Tuch mit so einem tollen Blättermuster. Ich kann gar nicht meine

Nadeln zur Seite legen. Das sieht so toll aus, dass ich wohl das ganze Tuch damit stricke. Erst dachte ich, dass es kompliziert ist und ich ständig auf die Strickschrift schauen muss, doch das stimmt gar nicht. 

 

Ich stricke mit der neuen Northern Lights von BC-Garn in Orange. Das ist sozusagen die dicke Schwester von der Bio Balance. Die Bio Balance ist eine Kombination aus Schurwolle und Baumwolle. Northern Lights besteht aus Schurwolle und Seide. Fühlt sich super an und strickt sich ganz wunderbar.

 

Für das neue Tuch habe ich sie etwas "aufgeflauscht" und verstricke sie zusammen mit dem Küstengarn "Leichte Brise" in der Farbe Zimt. Beide Garne kommen in den nächsten Tagen in den

Shop. Falls Du gerne schon jetzt eine der Farben bestellen möchtest, schreibe mir einfach eine

E-Mail unter nadelei@oceanandyarn.de

 

 

NordlichterTuch


Das NordlichterTuch ist am 1. September erschienen und ganz viele Strickerinnen haben sich

sofort verliebt. Wir waren sehr schnell ausverkauft, obwohl wir schon ordentliche Vorräte hatten.

 

Leider gibt es erst Ende September Nachschub. Das Garn ist einfach so beliebt. Das Strick-Set

kann aber schon vorbestellt werden. Viele nutzen auch schon fleißig diese Möglichkeit. Wir

bleiben am Ball und sowie wir die Bio Balance wieder haben, gehen die Sets auch gleich 

auf die Reise.

 

Wir bieten es zur Zeit in zwei Varianten an. In der Bildergalerie gibt es Fotos von

meinen tollen Teststrickerinnen. Vielleicht gefällt Dir da auch eine andere Farbzusammen-

stellung? Dann melde Dich einfach bei uns und wir stellen Dir Dein Set zusammen.  

 

Die Neue bei oceanandyarn


 

Neu sind nicht nur einige Garne und tolles Zubehör (erzähle ich demnächst von), sondern auch Yvonne. Vielleicht erinnerst Du Dich, dass ich im Sommer Unterstützung gesucht habe? Marie-Therese und ich haben Yvonne gefunden. Sie kennt sich bei allen Herausforderungen rund um einen Online-Shop richtig gut aus und unterstützt mich jetzt stundenweise bei ganz vielen Sachen. 

 

 

Herzliche willkommen in unserem Team! 

 

Ich muss noch einmal nachfragen, ob es okay für sie ist, wenn ich mehr von ihr erzähle. 

 

 

 

Ein ehrlicher Blick hinter die Kulissen


Vielleicht folgst Du mir auf Facebook oder Instagram schon länger und hast mitbekommen, dass ich oceanandyarn neben meinem Hauptjob als reisender Trainer und Coach betreibe. Gut zu erkennen an den Hotelfotos. Da schaue ich nämlich immer, ob mein aktuelles Gestrick überhaupt farblich zu meinem Hotelzimmer passt.  😉

Wie das so mit den Hauptjobs ist, sie nehmen eine Menge Raum ein. Neulich habe ich einen Spruch gelesen, den ich nicht nur lustig, sondern auch sehr passende fand: "Zum Stricken geboren, zum Arbeiten gezwungen."  😂

 

Nein, so schlimm ist es gar nicht. Es ist nur kein Job von "Nine to Five". Ärgerlicherweise hat  
mein Tag auch nur vierundzwanzig Stunden. Ich muss mich unbedingt noch einmal auf die Suche nach weiterer Zeit machen. Tipps werden gerne entgegengenommen. 😉

Was bedeutet es jetzt für oceanandyarn? Ich strapaziere häufiger die Geduld von meinen Teststrickerinnen oder Kundinnen im Shop, die auf eine Antworten warten. 😢

 

Meine Arbeitstage haben meist so um die zehn Stunden. Bin ich abends wieder in Eckernförde (was eher selten der Fall ist), geht es noch für einige Stunden in den Shop. Wolle muss ausgepackt werden. Bestellungen für Nachschub müssen erledigt werden. Stricknächte oder die offene Strickbude wollen organisiert werden. Und, und und ...

 

Bin ich in der Woche abends im Hotel, fällt zwar einiges weg, doch die Betreuung meiner Teststricks, die Beantwortung von E-Mails usw. warten natürlich trotzdem auf mich.

 

Lotilda hat neulich in einem sehr ehrlichen Post auf Instagram geschildert, dass sie nicht immer alles schafft. Diese Ehrlichkeit hat mich sehr beeindruckt. Auch ich höre immer wieder: "Wie schaffst Du das alles bloß?" Schaffe ich nicht. Da geht es mir wie Tanja. 

Im Moment klappt das alles nicht so gut. Vor allem die Geduld meiner Teststrickerinnen wird auf eine ziemliche Probe gestellt. Antworten von mir dauern einfach zu lange. Es nervt natürlich. Kann ich gut verstehen, denn mich ärgert es auch. 

 

Ich möchte auf keinen Fall meine Testerinnen vergraulen. Ohne sie bin ich wirklich aufgeschmissen. Nur weil es sie gibt, kann ich verständliche Anleitungen veröffentlichen.

 

Und warum erzähle ich das jetzt? Einfach um ein bisschen mehr Realität in die schöne Welt 
von Facebook und Instagram zu bringen. Fotos, Stories, Postings sind nur ein ganz kleiner Ausschnitt der Wirklichkeit. Dahinter sieht es oft etwas anders aus. 

 

Ich für mich habe beschlossen, Tempo aus der Sache zu nehmen. Im Moment habe ich zwei Teststricks, die noch nicht abgeschlossen sind. Ich komme einfach nicht dazu die Anleitung noch einmal zu überarbeiten. Gleichzeitig läuft noch ein Test für ein Geheimprojekt. Das ist zu viel auf einmal.

 

Zum Glück habe ich jetzt weitere Unterstützung. Und es wird von mir in Zukunft einfach einmal eine Anleitung weniger geben. Lieber einen Teststrick mit meiner vollen Aufmerksamkeit begleiten, als so halben Kram wie im Moment. 

 

Wie sieht das bei Dir aus? Kennst Du solche Zeiten, in denen einfach mehr anliegt, als Du
schaffen kannst? Ganz schön schwer da wieder rauszukommen. Jedenfalls für mich. Gehöre nicht zu den geduldigsten Zeitgenossen. Ich habe einfach so viele Ideen, die ich am liebsten sofort und auf der Stelle umsetzen möchte. 

 

 

Was kommt noch im September?

Strick-Schnack 2017



Auch wenn ich das Tempo rausnehmen werde, gibt es natürlich Neuigkeiten im September.
Strick-Set "Salzburg"

Noch in dieser Woche kommt das Strick-Set für das Tuch "Salzburg". Die erste Version ist im

Frühjahr erschienen. Sie entstand für die wunderbare Strickreise nach Salzburg. 
Jetzt bieten wir als Garnalternative die LAMANA Milano aus Merino und Kaschmir an. Als Erstes kommt das Strick-Set in Rosa. Andere Farben wird es auch noch geben.  
Tatsächlich wiegt das Tuch nur 200 g und es werden acht Knäule Milano benötigt. Für das
neue Strick-Set investierst Du 60,00 €. Das Original ist schon deutlich teurer. Die Anleitung gibt
es wie immer geschenkt dazu.   

Das Tuch "Salzburg" aus LAMANA Milano
Das Tuch "Salzburg" aus LAMANA Milano

 

Strick-Set "SternenstaubStola"

 

Die "SternenstaubStola" ist dann eine Woche später dran. Gestrickt wird sie aus der Cumbria

von Pasculi zusammen mit dem Glitzergarn Stardust von Karen Noe. Ein bisschen Glitzer, kann

man doch immer im Leben gebrauchen.  

 

Die Stola wird von der Mitte aus in zwei Richtungen gestrickt. Das hört sich jetzt komplizierter

an, als es ist. Wenn Du von der Mitte aus strickst, sehen beide Seiten gleich aus. Würdest Du

Alles in einer Richtung stricken, stehen die Muster auf einer Seite auf dem Kopf. Ich habe zwar

keinen aufmüpfigen Strick-Monk, doch das stört mich. Deswegen von der Mitte aus. 

 

Der glitzerige Beilauffaden zieht sich nicht durch das ganze Tuch. Er wird nur als Highlight bei

den einzelnen Mustern mit eingestrickt. 

 

Bitte keine Kommentare zu dem Namen "SternenstaubStola". Erst als ich ihn das erste Mal laut

ausgesprochen hatte, wurde mir dieser Zungenbrecher bewusst. 🙈

 

Wir sagen jetzt alle zusammen ganz schnell drei Mal hintereinander "SternenstaubStola". 😂

 

Strick-Set SternenstaubStola
Strick-Set SternenstaubStola

Die hyggelige Stricknacht und die offene Strickbude finden bald wieder statt.


 

Anmeldungen

 

- für die Stricknacht bitte hier

- für die offene Strickbude hier

 

Ich habe gehört, dass es bei der offenen Strickbude wohl selbst gebackenen Pflaumenkuchen 

geben wird. Ich bin gespannt, was Marie-Therese uns da dieses Mal wieder zaubert. 


Das war es für heute, denn es ist schon wieder 0.17 Uhr.  

Habe es fein und bis bald.

 

 Kathrin, von der Küste



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Waldfee (Freitag, 13 September 2019 09:14)

    Liebe Kathrin♥️ Ich finde es wichtig zu wissen, das ihr auch nur ganz normale Menschen mit viel zu wenig Zeit seid. Auf IG hat man immer den Eindruck, das die ganze Welt alles mit Leichtigkeit wuppt, dabei blendend aussieht, die Kinder wohlerzogen sind und natürlich das Hobby perfekt nebenbei läuft. Oder die Arbeit neben dem Hobby. Ich komme oft tagelang nicht zum Stricken. Nach dem Frühdienst bin ich zu müde, vorm Spätdienst habe ich keine Zeit und im Nachtdienst vegetiere ich nur so dahin. Also: alles ganz ruhig angehen lassen und sich lieber auf etwas Weniger konzentrieren als alles zusammen perfekt machen zu wollen.
    Liebe Grüße aus dem Norden und wir sehen uns im Oktober in Eckernförde �‍♀️

  • #2

    Dagmar (Freitag, 13 September 2019 12:36)

    Liebe Kathrin, das kann ich mir vorstellen, dass die Tage ausgefüllt sind mit Arbeit, Wolle und den Fb-Einträgen. Mach dir kein schlechtes Gewissen, der Tag hat nur 24 Stunden. Ich bin Landwirtin, arbeite einen Tag in der Woche beim bäuerlichen Sorgentelefon, versorge vormittags meinen 2 jährigen Enkel und hab nachmittags regelmäßig das Gefühl, eine Bombe ist in unser Haus gekracht. Umso mehr freue ich mich auf eine Woche Auszeit rund um das Strickwochenende im Oktober. Lg aus dem sonnigen Kärnten - Dagmar

Der oceanandyarn-Blog mit dem Strick-Schnack

Strick-Schnack EINS

Neue Wolle, Umzug, ein neues Tuch, Strickschriften lesen....

 

mehr 

Unterstützung

Du hast Lust ein Teil unseres kleinen

Familienunternehmens zu werden?

mehr

Termine

Was noch kommt in 2019.... und was nicht ...

 

 

mehr

 

 

#UFOMittwoch

Hast Du auch unfertige Strickprojekte? Dann mach mit beim #UFOMittwoch 

mehr

Strick-Schnack DREI

Auf meinen Nadeln, ein ehrlicher Blick hinter die Kulissen, neu in unserem Team...

mehr


Vorschau


Das NordlichterTuch

 

Bestseller


WollGlück-Gutschein

 

Glück lässt sich verschenken mit einem Woll-Glück-Gutschein
Glück lässt sich verschenken mit einem Woll-Glück-Gutschein

Strick-Set Babydecke "SternenMeer"

Strick-Set Babydecke "Sternenmeer"
Strick-Set Babydecke "Sternenmeer"

Termine


Hyggelige Stricknacht in Eckernförde

 

Am 20. September treffen wir uns wieder zur Stricknacht. Infos und Anmeldung hier.

Die offene Strickbude

 

Am 21. September öffnen wir wieder unsere Strickbude von 11.00 - 15.00 Uhr

Am 21. September öffnen wir wieder unsere Strickbude von 11.00 - 15.00 Uhr



Die Farbwiedergabe ist aufgrund individueller Monitoreinstellungen und technischer Gegebenheiten nicht verbindlich!

Aktuell im Blog

Strick-Schnack DREI

Moin zusammen

Heute gibt es ein paar Termine, Neuigkeiten, aktuelle Strickereien und einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen.
mehr lesen 2 Kommentare

Kontakt:

Email: nadelei@oceanandyarn.de

Telefon: 04351-477748

Marienthaler Str. 7, 24340 Eckernförde

Landbell AG