Mini-Strick-Kreuzfahrt über die Kieler Förde

Wir starten am Fähranleger am Kieler Hauptbahnhof und fahren kreuz und quer über die Kieler Förde nach Laboe und zurück.  

Segelboote, Werften, Kieler Landtag,  ... auf der Förde gibt es viel zu sehen. 

Die Fördefährlinie ist ÖPNV auf dem Wasser. Auf den Fähren gibt es Getränke und kleine Snacks. Es ist also für uns gesorgt.


Einen neuen Termin gibt es im August.

 

Wir starten um 17.00 Uhr vom Anleger am Kieler Hauptbahnhof.  Wir werden um 18.09 Uhr in Laboe ankommen. Aussteigen müssen wir nicht, denn um 18.25 Uhr geht es wieder retour. 

 

Wir sind dann um 19.34 Uhr zurück an der Bahnhofsbrücke in Kiel.

 

Wer mag, kann die Fahrt in Laboe unterbrechen und ein bisschen über die Promenade schlendern. Rund um den Fähranleger gibt es mehrere Lokale, in denen man lecker essen kann. Um 20.40 Uhr geht dann die letzte Fähre wieder zurück. Bei gutem Wetter ist das eine schöne Sache. Wir haben es bei unserer Testfahrt auch so gemacht. 😊⚓

 

Da die Fähre zum ÖPVN gehört, gilt hier auch das 9-Euro-Ticket. Ansonsten bist Du mit 8,90 € Fahrpreis dabei. Einen Fahrschein bekommst Du am Schalter am Fähranlegen oder direkt auf der Fähre.

 

Achtung! Es gibt keine reservierten Plätze. Wer mit uns über die Förde schippern und stricken möchte, kauft sich einen Fahrschein und ist dabei. Die Fähre ist nicht sehr groß und wir sind ja alle gut an unserem Strickzeug zu erkennen. 😉

Einfach dazusetzen und los geht es.

 

Eine Anmeldung ist nicht nötig!

Auf der Seite der Fördefährlinie gibt es noch weitere Infos und Du kannst Dir den Sommerfahrplan herunterladen und sehen, bei welchen Anlegern es Zwischenstopps gibt. Dort kannst Du natürlich auch zusteigen. MEHR